Shima-Davos ist ein komfortables Bed & Breakfast plus, ein Hotel der besonderen Art. Bevorzugt und ruhig gelegen am Eingang des malerischen Dischmatales. Helle Zimmer und grosszügige Räumlichkeiten, grosser Seminar- und Mehrzweckraum. Das Plus beinhaltet, dass hier neben dem Angebot von Bed & Breakfast, Seminare verschiedenster Art stattfinden, von Themen zur Lebensgestaltung und Krisenbewältigung bis zu Universitäten, die ihre Projekte in SHIMA durchführen oder Wissenschaftler, die ihre Studien, Forschungen und Tagungen hier abhalten. Betreute Ferienwochen werden von verschiedenen Organisationen durchgeführt – Sportler, Vereine, Familien, Firmen entdecken SHIMA für Gruppenveranstaltungen, Ski- und Wandertag, Jubiläen. Für Gruppen bietet SHIMA neben der Möglichkeit zum Selberkochen auch Voll- und Halbpension an. Das Café lädt zum Verweilen ein, zum Sonne tanken von Frühling bis Herbst, zum inspirierenden Austausch oder entspannter Ruhe das ganze Jahr über.

Im Haus integriert sind selbständig organisierte Praxen verschiedener Therapie- und Gesundheitsangebote. Es ist Teil des Konzepts, dass Menschen mit fundierter Ausbildung und Professionalität in SHIMA mitwirken und durch ihr Handeln zur angenehmen Atmosphäre beitragen.

Als Ausdruck des weiten und offenen Konzepts ist der Name SHIMA gewählt. Er bedeutet im Japanischen ‚Insel‘ und in Sprachen der amerikanischen Ureinwohner ‚Liebe, Glück oder Freiheit‘.

Ebenfalls Pioniercharakter hat der Gebäudebau von SHIMA. In Zusammenarbeit mit der Firma Künzli Holzbau Davos entstand das Teil-Minergie Haus, vollständiger Holzbau in Schlichtheit und Eleganz gehalten, Heizung an die Schnitzelheizung der Schreinerei angeschlossen, ein geerdetes Schutzgitter gegen Elektrosmog und Reduktion auf ein Minimum bei Ausschalten der Elektrogeräte. Das Haus ist rollstuhlgängig. Es gibt viele Orte zum Verweilen mit Sofas und schönem Ausblick.